IFN International Family Network d734

inter-faith ministry since 1984 / Liberty and Peace NOW ! Human Rights Reporters /  Imprint - Impressum


IFN International Family Network d734

MJB Mission News

ISSN 1999-8414 on www.ifnd734.org

Scribd.com

Yudu.com

Contact Form

Bible in English, French, German, Spanish

Mobile Tel.

0049 178 817 2114

 

Help for Haiti: Learn What You Can Do

Click to visit Church World Service

CWS CROP Hunger Walk button

www.im-einsatz.org

www.im-einsatz.org

Earthquake in Haiti

Port-au-Prince/ Haiti. (and). On January 12, 2010 the island Haiti and its people got hit by an earthquake with a magnitude of about 7.0.

Thousands of people have died. About 3 million people may be now homeless and are in urgent need of water, food, medical care and tents.

More information you will find on www.un.org  with the United Nations.

Stand With Haiti

 

International Red Cross Federation Movement

 

For more information please visit:

International Federation of Red Cross on

http://www.ifrc.org/what/disasters/response/haiti/

Erdbeben in Haiti

Von Andreas Klamm Sabaot

Port-au-Prince / Haiti. 16. Januar 2010. Am 12. Januar 2010 wurde die Insel Haiti und die Bevlkerung in der Hauptstadt Port-au-Prince von einem schweren Erdbeben berrascht. 

Das Erdbeben wurde mit einer Strke von 7.0 registriert und war in der Dominikanischen Republik zu spren. 

Mehrere Tausend Menschen sind gestorben. Bis zu drei Millionen Menschen sind jetzt obdachlos und ohne zu Hause. Die bermittelten Zahlen schwanken sehr. Die Telekommunikations-Verbindungen in Haiti sind zum Teil nicht mehr mglich. Der Prsidenten-Palast ist zusammengebrochen, ebenso wie Krankenhuser, Schulen und zahlreiche weitere ffentliche Gebude.

Die Menschen in Haiti brauchen dringend Wasser, Essen, Zelte als Not-Unterknfte und medinzinische Versorgung. Ausfhrliche Informationen finden Sie hierzu auch auf den Seiten der Vereinten Nationen bei www.un.org.

Aktion Deutschland hilft

Inzwischen bitten zur Zeit so viele angesehene nationale und internationale Hilfs-Organisationen um Hilfe, dass unsere Redaktion nicht eine Auswahl treffen kann, welche der Hilfs-Organisationen bevorzugt zu empfehlen ist.  Daher haben wir die Wahl fr einen Zusammenschluss zahlreicher Hilfs-Organisationen in Deutschland getroffen:

Aktion Deutschland hilft

In Deutschland gibt es ein Hilfs-Bndnis, ein Zusammenschlu von 18 groen Hilfs-Organisationen, "Aktion Deutschland hilft", das gemeinsam Menschen in Haiti und in zahlreichen anderen Regionen in dieser Welt helfen will, laut Selbst-Darstellung.

Spenden-Hotline: Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30

(Ein Anruf ist gebhrenfrei aus dem dt. Festnetz. Die Hilfe von der Aktion Deutschland hilft geschieht mit freundlicher Untersttzung von Fortel).

Aktion Deutschland Hilft, ein Bndnis von 18 namhaften  Hilfs-Organisationen, bittet die Bevlkerung in Deutschland um Spenden fr die Opfer in Katastrophengebieten:

Spenden-Konto: Aktion Deutschland hilft

Spendenkonto: 10 20 30jetzt spenden

Bank fr Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00

Spendenhotline: 0900 55 10 20 30

Bitte besuchen Sie die Prsentation der Aktion Deutschland hilft bei http://www.aktion-deutschland-hilft.de fr ausfhrliche und genaue Informationen.

Tipp: Wer selbst bereits durch Armut  und Hartz 4 in Gefahr in Deutschland  ist, muss sich nicht weiter in zustzliche Gefahren bringen.

Kein Mensch kann mehr geben als er hat, es sei denn G-TT wrde einem Menschen bernatrliche Krfte und Segnungen schenken.

Wer mit den weltlichen Gtern gesegnet ist, der mge helfen und die Menschen, die mit spirutuellen oder geistlichen Gaben gesegnet sind,  knnen auch geistlich mit Gebet und Frbitte helfen.

Wer etwas geben kann ohne sich dabei selbst zu gefhrden, wird gebeten etwas Hilfe zu leisten.

Menschen die helfen wollen und es nicht knnen:

Glauben und Gebete als  

weitere Chance der Hilfe

Fr Menschen die an einen G-TT glauben und arm sind, etwa durch fehlende Einknfte, Arbeits-Platz-Verlust, Krankheit, Behinderung oder fehlende soziale Sicherungs-Leistungen in Deutschland, steht die Mglichkeit mittels GEBET und FRBITTE fr arme Menschen in Not in Haiti oder auch in anderen Lndern aufrichtig vor G-TT  zu beten. Gott sieht bekanntlich die Herzen der Menschen an und G-tt bleibt es nichts verborgen in welcher Absicht wir Menschen handeln.

"Glaube versetzt bekanntlich Berge.", ist ein weit verbreitetes Sprichwort in Deutschland, bekannt sogar bei Menschen, die nicht die Bibel lesen, das eine tiefe Bedeutung hat und sich auf eine berlieferung in der Bibel bezieht.

Natrlich drfen wir nicht den Fehler begehen, dass Glaube alleine hilft, denn Glaube ohne Werke ist bekanntlich tot. Daher wer helfen kann, ohne sich dabei in Gefahr zu bringen, der mge auch mit weltlichen Gtern, das meint, mit Spenden, helfen.

Fr die Menschen, die es nicht knnen, bestehen andere Wege der  mglichen Hilfe-Leistung, die in Deutschland oft als gering geachtet, manchmal sogar verachtet werden. Doch die KRAFT und MACHT eines wahren und aufrichtigen GEBETES bei G-TT, das im Stillen und nicht ffentlich gebetet wird, sollte nicht unterschtzt werden.

Glubige Menschen, die BETEN wollen und knnen, knnen auch mittels eines Gebetes bei G-TT um Hilfe fr die Menschen in Not bitten. Es ist eine FRAGE des GLAUBENS und das im wahrsten Sinne des Wortes oder auch der Worte, die in der Heiligen Schrift zu finden sind. Grundstzlich gilt, dass Glaubens-Freiheit besteht und wahrere ungeheuchelter Glaube an einen Allmchtigen G-TT nicht gering geschtzt werden sollte. In einer Welt, die oft den Fokus auf materielle Dinge gerichtet hat, werden die geistlichen Gaben des Glaubens oft vergessen oder auch gering geschtzt, was ein Fehler ist. Denn es war oft der Glaube in Verbindung mit einer guten Tat, die Menschen damals wie heute, das Leben retten konnte.

Diesen Hinweis gibt die Redaktion an zahlreiche Menschen in Deutschland, von denen wir erfahren haben, dass diese gerne helfen mchten, doch es materiell, das meint mit Spenden jetzt noch nicht knnen, weil diese Menschen durch Krankheit, Behinderung und Verlust des Arbeitsplatzes sich selbst in einer Krisen-Situation befinden. Es ist nicht nur Geld mit dem man rsv. frau helfen kann. Laut Heiliger Schrift, der Bibel, kann man auch mittels Gebet und Frbitte vor

G-TT dem HERRN, in der Tat und Wahrheit helfen, wenn materielle Mittel, wie Geld nicht vorhanden sind.


IFN International Family Network d734, inter-faith ministry,  since 1984. Founder: Andreas Klamm Sabaot, French-German journalist, broadcast journalist, author, TV- Radio and Film producer since 1984.Co-operation with MJB Mission News, ISSN 1999-8414, international news and mission magazine on www.ifnd734.org,  www.radiotvinfo.org/mjbmissionnews , www.scribd.com/mjbnews , www.mjbmissionnews.blogspot.com www.mjbmissionnews.wordpress.com , www.britishnewsflash.org/mjbmagazine

Copyright and Copyleft (c) 1984 - 2010

 Creative Commons License
IFN International Family Network d734 by IFN International Family Network d734, Andreas Klamm Sabaot, Journalist, broadcast journalist, author is licensed under a Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 United States License.
Based on a work at
www.ifnd734.org.
Permissions beyond the scope of this license may be available at
www.britishnewsflash.org/mjbmagazine.